top of page
  • Simone Liebl

Vinland Saga und die Frage "Was ist ein wahrer Krieger?"

Aktualisiert: 3. März

Makoto Yukimura hat mit "Vinland Saga" ein wahres Meisterwerk erschaffen.

Wir begleiten darin den jungen Thorfinn Karlsefni aus Island von klein an auf seiner Lebensreise und gehen mit ihm der Frage auf den Grund, was denn nun ein wahrer Krieger ist und wo man auf dieser Welt in Ruhe und Frieden leben kann. Wie der Name schon sagt, geht es um die Entdeckung von Vinland/Amerika durch die Wikinger im elften Jahrhundert. Bis dahin ist es allerdings ein weiter und steiniger Weg und Thorfinn muss viel Leid und Grausamkeiten durchmachen.

Thorfinn wächst nach dem Tod seines Vaters bei den Wikingern und auf dem Schlachtfeld auf. Bei der Gruppe, die seinen Vater verraten hat und mit dem Ziel, Rache zu üben. Unfähig, die Worte seines Vaters zu verstehen, die dieser einst zu ihm gesagt hat. "Ein wahrer Krieger braucht kein Schwert."


Was ich an dem Anime und Manga so toll finde ist, dass er nichts beschönigt und die Wikinger nicht romantisiert werden. Es wird so gezeigt, wie es ist. Die Charaktere sind realistisch und nicht übertrieben. Ebenso gibt es kein klassisches gut gegen böse.

Nebenbei lernt man noch ein bisschen Geschichte, da sich Makoto Yukimura in etwa an die überlieferte Geschichte über die Eroberung von England hält. Es tauchen viele bekannte Namen auf. Ok, man könnte jetzt diskutieren, ob die Geschichtsschreibung denn überhaupt stimmt, aber das lassen wir an der Stelle mal lieber.


Ich kann wirklich nicht nachvollziehen, warum er bei uns bisher etwas untergeht.

So eine Serie bekommt man nicht alle Tage zu sehen und sie hebt sich erfrischend von anderen 0815 Geschichten ab, die man häufig zu sehen bekommt.


Ich lese den Manga seit dem ersten Band mit und hab mich entsprechend auf den Anime dazu gefreut und wurde nicht enttäuscht.

Die erste Staffel wurde mit 24 Folgen grandios von Wit Studio umgesetzt und wurde hierzulande von Kaze mit deutscher Synchro auf Blu-Ray und DVD veröffentlicht.

Ein großes Lob von mir geht auch an die Deutschen Synchronsprecher. Die Synchro ist auf sehr hohem Niveau und alle Charaktere wurden passen besetzt.


Die erste Staffel beinhaltet den ersten großen Abschnitt von Thorfinns Leben und führt ihn in die Abgründe des Lebens bis zur drastischen Wende, das den Grundstein für sein weiteres Leben setzt.



Link zur Blu-Ray.


Auf youtube gibt es die erste Folge offiziell kostenlos in Deutsch zum reinschnuppern.


Man kann die erste Staffel mit einem Prime-Abo auf Amazon ansehen.

Allerdings nur mit japanischer Tonspur und mit deutschen Untertiteln.

Crunchyroll stellt die erste Staffel auch mit deutscher Synchro zur Verfügung.


Die zweite Staffel ist am 09.01.23 auf Netflix und Crunchyroll mit einer phänomenalen ersten Folge gestartet. Auf Studio Mappa ist einfach verlass.

Trotz des Studiowechsels zu Mappa arbeiten viele Mitarbeiter der ersten Staffel an der zweiten Staffel mit.


Hier der wunderschöne Trailer zur zweiten Staffel mit dem Opening Song, falls jemand

Zweifel an der liebevollen Animation hat.


Vom Manga sind aktuell 26 Bände bei Carlsen Manga auf Deutsch erschienen.

Die erste Staffel des Anime geht bis Kapitel 54. Was die Bände 1 bis dreiviertel des 8 Bandes entspricht.


Link zum Manga:


Falls jemand von euch für den Winter noch auf der Suche nach einer guten Serie ist oder was Spannendes zum Lesen sucht, sollte hier auf jeden Fall mal reinschauen!

Falsch machen kann man hier nichts.

Außer das man sich eine gute Serie entgehen lässt. :)


Update 27.09.2023




Liebe Grüße

Simone


147 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page